Inhouse-Fortbildungen

In vielen Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, aber auch Regel- bzw. Integrationskindergärten und Schulen werden Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen betreut. Die Integration dieser besonderen, „anderen“ Menschen  gelingt häufig nur unzureichend, da sie sich schwer in bestehende Systeme einfügen lassen. Andererseits ist die Bereitschaft der Betreuer, Lehrer und Erzieher etc. groß, mit dem autistischen Menschen gut zurechtzukommen und ihn angemessen zu fördern.

 

Manchmal ist es nur das „I-Tüpfelchen“, das fehlt, um eine entspanntere Situation zu schaffen. Diese kann aus einem anderen Verstehen des Menschen mit Autismus, der Berücksichtigung seiner besonderen Probleme und Belange sowie durch Anwenden autismusspezifischer Methoden erreicht werden.

 

In meinen Seminaren kann ich auf viele Fragen eingehen und Ihnen Handwerkszeug geben, den autistischen Menschen noch besser zu verstehen und damit eine Entspannung der Gruppensituation zu erreichen. Hierzu komme ich in Ihre Einrichtung (in Coronazeiten ist auch eine Online-Beratung und Begleitung möglich) und begleite Ihr Team unterstützend, indem ich Sie über die Folgen der Autismus-Spektrum-Störung informiere und Sie bei der Verbesserung von Alltagssituationen berate. Gemeinsam erarbeiten wir, wie Sie für sich selbst sowie die anderen Beteiligten (Kinder, Mitschüler*innen, Mitarbeiter*innen, Mitbewohner*innen) möglichst optimal sorgen.

Erschienen 2019

https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Paedagogik/Heil-und-Sonderpaedagogik/Erwachsene-mit-Autismus-begleiten

Erschienen im August 2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christiane Arens-Wiebel